Reisen

Vor etwas mehr als 20 Jahren hat uns bei einem zweijährigen Auslandaufenthalt im Silicon Valley das Segelvirus gepackt. Seither verbringen wir so viel Zeit wie möglich auf See, und sind unter anderem 2008 während mehr als einem Jahr mit unserem ersten Schiff der Wombat durch das westliche Mittelmeer, über den Atlantik und in der Karibik gesegelt. Einige Jahre später, und um viele Erfahrungen reicher, haben wir uns vor drei Jahren entschlossen, uns noch einmal in ein Schiff zu verlieben. Das war der Anfang unserer Beziehung zu „Sailavie“. Seither liegt Sailavie in Enkhuizen wo wir dann im letzten Herbst einen grösseren Refit in Angriff nahmen um das Schiff, und auch uns, wiederum auf eine längere Fahrt vorzubereiten. Ab Mai 2018 geht es dann wieder ins Wasser und während dem Sommer und Herbst wollen wir bis zu den Kanarischen Inseln segeln. Einen genauen Plan gibt es nicht, einfach nur segeln, erleben und eine gute Zeit haben – alles ist möglich aber nichts bestimmt!